Praxis für Naturheilkunde

Die Farbe der Iris gibt deutliche Hinweise bzgl. der Konstitution eines Menschen. So   werden Schwachstellen erkannt, die oft die eigentliche Ursache für Erkrankungen sind   (z.B. Fehlabläufe im Stoffwechsel oder Belastungen des vegetativen Nervensystems).

Während dunkle Zeichen an chronische Geschehen denken lassen, sprechen Auf-   hellungen für akute Reizzustände.

Beurteilt werden auch die Form / Größe der Pupillen sowie eventuelle Farbschattierungen

bzw. Gefäßzeichnungen in den normalerweise weiß erscheinenden Skleren.

Menü schließen